Crowdfunding geht in letzte Runde: Jetzt Klimaschutz in Oberursel unterstützen

Wir erleben gerade sehr bewegende Tage – das Coronavirus beherrscht die Schlagzeilen. Dabei ist fast untergegangen, dass die Bundesregierung am Anfang dieser Woche die neueste Klimabilanz vorgelegt hat. Dazu die Bundesumweltministerin: „Auch die Klimakrise bleibt bedrohlich. Sie geht nicht einfach weg.“

Dass die Klimakrise weniger bedrohlich und mehr in unserer Brunnenstadt für den Klimaschutz unternommen wird, ist Ziel der LOK. Bei unserem Crowdfunding-Projekt ist die zweite Hälfte angebrochen und erneut ein großes DANKESCHÖN an alle, die zu jetzigen Stand beigetragen haben: Über 90% der angestrebten Summe sind bereits zusammengekommen. Doch wir benötigen mindestens 100% und auch für den Fall, dass wir die Summe übertreffen, haben wir schon zahlreiche Ideen, wie wir den Klimaschutz in Oberursel spürbar voranbringen können.

Daher unsere Bitte: Unterstützt uns weiter und spendet jetzt für den Klimaschutz in Oberursel auf: www.taunacrowd.de/klimainitiative-oberursel

Auswirkung des neuen Coronavirus auf LOK-Veranstaltungen

Globale Krisen fordern von uns allen solidarisches Handeln – dies gilt für die COVID-19-Pandemie ebenso wie für die Klimakrise.

Daher unterstützt auch die LOK die öffentlichen Bemühungen, die exponentielle Verbreitung des Coronavirus durch konsequentes Handeln möglichst umfassend einzudämmen. Nach dem Aufruf der Stadt (Pressemitteilung vom 13.03.2020), auch alle privaten Veranstaltungen und Vereinsevents abzusagen, haben wir uns entschlossen, bis auf weiteres keine LOK-Veranstaltungen mehr durchzuführen. Hiervon betroffen ist der für den 31.3. geplante erste Stammtisch der LOK sowie der für den 7.4. geplante Kinoabend im Café Portstrasse. Wir werden diese Veranstaltungen, sobald dies wieder möglich ist, nachholen. Die Vorbereitungen für die Klimabörse am 20.6.20 laufen weiter und wir hoffen, dass sich bis dahin das öffentliche Leben wieder normalisiert hat. Auch wenn Vorhersagen hierzu aktuell natürlich schwierig sind.

„Auswirkung des neuen Coronavirus auf LOK-Veranstaltungen“ weiterlesen