Gemeinsam auf CO2-Diät: am 19. Oktober startet der 1. Oberurseler Klimathon!

Ein weiteres LOK-Projekt wird bald sichtbar: Wir freuen uns mit euch auf den Start des ersten Oberurseler Klimathons am 19. Oktober! – Initiiert durch den BUND von Claudia von Eisenhardt-Rothe und in erfolgreicher Kooperation mit der LOK, dem App-Entwickler „WorldWatchers“ und den Stadtwerken Oberursel.

Was ist ein Klimathon?

Ein Klimathon soll dazu anregen, sich spielerisch mit dem eigenen Verhalten und dessen Auswirkungen auf das Klima auseinanderzusetzen. Angelehnt an die Distanz eines Marathons, stellen sich alle Teilnehmenden 42,195 Tage lang wechselnden ‚Challenges‘, um den eigenen CO2-Fußabdruck nachhaltig zu reduzieren. Nach erfolgreichem Abschluss sieht man direkt, wie viele klimaschädliche Emissionen man eingespart hat – und ist motiviert, weiterzumachen und das eigene Verhalten nachhaltig zu ändern.

Challenge via „Klimakompass“-App

Das technische Fundament für die Challenge liefert die „Klimakompass“-App des Entwickler-Teams „WorldWatchers“. Sie erlaubt es mittels weniger Klicks den persönlichen CO2-Fußabdruck zu bestimmen sowie für mehr als 1,2 Mio. Konsumprodukte den jeweiligen CO2-Fußabdruck zu ermitteln. Die ausgelieferten Daten basieren dabei auf Berechnungen des renommierten Wuppertal Institut für Umwelt, Klima, Energie.

Wie kann ich am Oberurseler Klimathon teilnehmen?

Die Teilnahme am „1. Oberurseler Klimathon“ ist denkbar einfach:

  • Kostenlos Klimakompass-App im Google Play oder Apple App Store herunterladen
  • Eigenen CO2-Abdruck mit wenigen Klicks ermitteln
  • ab dem 19.10.2020 auf den Menüpunkt „Challenges“ klicken und den Code „1OK2020“ eingeben, um Teil des ersten Oberurseler Klimathons zu werden!

WICHTIG: Der 1. Oberurseler Klimathon wird am 19.10.2020 um 0:00 Uhr freigeschaltet. Aber natürlich könnt ihr euch auch noch jederzeit nach diesem Datum dem Klimathon anschließen.

Also: App runterladen & weitersagen – wir freuen uns auf die gemeinsame CO2-Diät mit euch! 💪

Schreibe einen Kommentar