Klimabörse Oberursel

Aktueller Planungsstand der ersten Oberuseler Klimabörse

(Status Juli 2020)

Neuer Termin: Erste Oberurseler Klimabörse soll am 19. Juni 2021 stattfinden

So traurig wir sind, dass wir den ursprünglich angedachten Klimabörsen-Termin im Juni 2020 aufgrund der Corona-Pandemie absagen mussten, so sehr freuen wir uns, euch jetzt einen festen Ersatztermin kommunizieren zu können: Der 19. Juni 2021 ist nun, gemeinsam mit der Stadt, als Ersatztermin abgestimmt. Bis dahin planen wir fleißig weiter und freuen uns sehr darauf, euch bald in der Adenauerallee treffen zu können!

Geplante Standbetreiber & Akteure

Derzeit haben ca. 20 Akteure/Standbetreiber für die Oberuseler Klimabörse zugesagt. Das momentane Angebot an den Ständen ist vielfältig und bunt.

Neben informativen Inhalten, von Balkonsolaranlagen über Ökolandbau bis alternative Verkehrsmodelle, wird es nachhaltige Bastelaktionen geben, einen klimafreundlichen Kochkurs für Kinder und Erwachsene, ein Quiz und einiges mehr. Ein veganes Fingerfood wird zur Stärkung angeboten. Die fridays for future Bewegung wird dabei sein und Musik einer lokalen Gruppe. Der genaue zeitlich Ablauf des Tages wird noch bekannt gegeben.

Weitere Interessenten, die sich mit einem Stand an der Klimabörse beteiligen möchten, können sich gerne per E-Mail an uns wenden. Ihr erreicht das Organisationsteam unter: klimaboerse@l-o-k.de

Vorabendprogramm mit Poetry Slam rund um Nachhaltigkeit & Klimaschutz

Am Vorabend soll ein künstlerischer Eröffnungsabend stattfinden. Künstler/innen um Kaddy Kupfer laden zum Poetry-Slam, das Thema: Klimaschutz und Nachhaltigkeit, musikalisch umrahmt von jungen Oberurseler Musikern.

Ansprechpartner*innen für die erste Oberurseler Klimabörse

Die Klimabörsen-Projektgruppe besteht aus 14 Bürgerinnen und Bürgern, die sich jeweils um ihre geplanten Stände und Aktionen kümmern.

Wer noch konkrete Ideen einbringen möchte und/oder selbst einen Stand auf der Klimabörse betreiben möchte, ist herzlich eingeladen sich über die E-Mail-Adresse klimaboerse@l-o-k.de an die Organisatoren Dr. Ruth Funk, Rieke Bönisch und Claudia Passow zu wenden.