Bürgerforum Klimafreundlicher Konsum

Diskussion und Aktion

Im Rahmen eines regelmäßigen Stammtisches sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen, darüber zu diskutieren, Ideen auszutauschen und voneinander zu lernen, wie jede und jeder ihr bzw. sein Konsumverhalten verändern kann, um den persönlichen CO2-Fußabdruck zu verringern. Neben dem Austausch von Ideen sollen auch gemeinsame Aktionen geplant werden: Aktionstage, Vorträge oder kleine „Klima-Wettbewerbe“, die zu einem klimafreundlicheren Konsum animieren.

Ziel des Projektes

Das Projekt möchte möglichst viele Ideen sammeln, wie der / die Einzelne in kleinen alltäglichen Schritten eine klimafreundlichere Lebensweise entwickeln kann. Es möchte zeigen, dass nachhaltiger Konsum nicht in erster Linie Verzicht bedeutet, sondern vor allem von überflüssigem Ballast befreit, den Blick für die kleinen, feinen Dinge im Leben öffnet und wir uns gegenseitig Vorbild und Ansporn sein können, wenn wir uns gemeinsam auf Wandel einlassen. Der Initiatorin, Rieke Bönisch, ist dabei besonders wichtig, dass die Ideen für konkrete Aktionen von den Oberurselern selbst kommen und von diesen gemeinschaftlich und mit Freude umgesetzt werden.

Ansprechpartner*innen

Alle Interessierten können sich bei der Projektinitiatorin Rieke Bönisch, Mail: Rieke.boenisch@gmx.net oder bei der LOK: info@l-o-k.de melden.